Wortendungen (Tipp):

Nach mehreren Endungen suchen

Um nach der Endung "ichten" und "ieben" gleichzeitig zu suchen,
die Endungen mit einem Leerzeichen trennen:
ichten ieben

Eine Endung auschliessen

Um nach der Endung "ichten" zu suchen; "lichten" aber auszu-
schliessen, bei der auszuschliessenden Endung ein Minus vorstellen:
ichten -lichten
select
LinkButton
 
Endung/Begriff:
select
LinkButton

 

Am 30. März 1798 (Andere Gedichte)

Am 30. März 1798.


     Es kehret des Winters trübe Gramgestalt
Auf Fluren, denen der Lenz schon lächelte;
Und Beete, wo manch Keimchen die Erde hob,
Frieren nun unter des Schnees Decke.

Wollüstig berührte zarter Frühlingshauch

Der Pflanze schwellende Knosp’ und Thier und Mensch:
Da stürmte kalter Ost in den Frühlingstag,
Drängend zurück das genahte Leben.
     Wann Geniuskraft des Jünglings Adern schwellt,

Und ihm für Freiheit und Recht den Laut beseelt;

Dann haucht sein Gift der Herrschenden Todesfrost
Ueber des Genius Glutgedanken.

A. GR.

Eingetragen am 08.11.2011 09:32:58 von 2rhyme
Autor: Friedrich Schiller
Quelle: de.wikisource.org
Weitere Informationen unter: http://de.wikisource.org



Bitte anmelden oder registrieren


Forgot Password?