Wortendungen (Tipp):

Nach mehreren Endungen suchen

Um nach der Endung "ichten" und "ieben" gleichzeitig zu suchen,
die Endungen mit einem Leerzeichen trennen:
ichten ieben

Eine Endung auschliessen

Um nach der Endung "ichten" zu suchen; "lichten" aber auszu-
schliessen, bei der auszuschliessenden Endung ein Minus vorstellen:
ichten -lichten
select
LinkButton
 
Endung/Begriff:
select
LinkButton

 

Sammlung (Andere Gedichte)


Sei ruhig · o mein leid · und klage schwächer ·
Du riefst den abend nieder · sieh er kam!
Ein dunkler odem legt sich auf die dächer –
Dem einen bringt er ruh dem andren gram.

Mag sich der sterblichen gemeiner haufen

Gepeitscht vom taumel · dem gestrengen herrn ·
Bei knechtischem gelag den ekel kaufen ..
Mein leid · gieb mir die hand! von ihnen fern!

Ganz fern! ... sieh wie die toten jahre droben

Am himmel winken mit verblichnen roben.

Die reue lächelnd auf den wassern schwebt ·

Die sonne sterbend hinter bögen breitet.
Ein langes leintuch sich im osten hebt.
Horch teure! horch! die nacht die leise schreitet!



Eingetragen am 08.11.2011 09:34:53 von 2rhyme
Autor: Charles Baudelaire
Quelle: de.wikisource.org
Weitere Informationen unter: http://de.wikisource.org



Bitte anmelden oder registrieren


Register
Forgot Password?